Die Wüste
Die Wüste, ein Ort unendlicher Weite, ein Ort der Stille, ein Meer aus Sand, wo Raum und Zeit verschwimmt. Eine wunderbare Art, den Rhythmus der Wüste zu erleben, ist die Meharee – das Kameltrekking. Für dieses Wüstenerlebnis benötigen Sie keine Vorkenntnisse. Sie gehen mit einhöckrigen Dromedare, geführt von den Beduinen, von Düne zu Düne. Wandernd oder reitend auf dem Rücken des Kamels, das „Wüstenschiffe“ entdecken Sie die Weite und das Leben in der Wüste. Lassen Sie sich von den Lichtstimmungen und dieser faszinierenden Wüstenlandschaft verzaubern. Das schaukelnde Reiten auf dem Kamel ist entspannend und macht viel Freude. Nachts glitzert der Sternenhimmel über Ihnen. Wer einmal im Freien geschlafen hat möchte kaum noch ins Zelt zurück. Nicht selten zieht eine Sternschnuppe ihren Schweif hinter sich her, Zeit für Wünsche, Zeit für Staunen.
Bilderleiste mit Bildern über Marokko: das Essen, die Wüste, das Camp und Ahmed mit seinen Kamelen
„Wer einmal in die Wüste geht, kommt als ein Anderer zurück.“
In der Wüste verstummt Lärm und Hektik des Alltags. Es bleibt die Weite und die Stille. Sie begegnen der Pflanzen- und Tierwelt in der Wüste und in der Stille begegnen Sie sich selbst. Lagerfeuer und Musik runden den erlebnisreichen Tag ab, nachts bestaunen Sie den funkelnden Sternenhimmel.
ahmed
Ahmed
ist ein Beduine, ein Nomade, ein“ blauer Mann der Wüste“. Den Naturraum Wüste kennt er seit seiner Kindheit bestens. Mit großer Verantwortung und Freude organisiert und plant er Wüsten Trips. Ein oder mehrere Tage Wüstenwanderungen und Übernachtungen in Zelten, je nach Wunsch, können mit ihm geplant und durchgeführt werden. Ahmed wurde in der Wüste geboren und ist dort aufgewachsen. Die Sahara ist seine Heimat. Er weiß mit jeder Widrigkeit umzugehen, findet jeden Weg, kann eventuelle Gefahren gut einschätzen, kennt Pflanzen und Tiere und weiß wo sich der nächste Brunnen befindet. Er findet die schönsten Übernachtungsplätze. Nach einer köstlichen Mahlzeit z.B. einem feinen Tajine Gericht klingt der erlebnisreiche Tag aus, am Lagerfeuer, mit Musik und Geschichten. Ahmeds Fröhlichkeit und sein Einfühlungsvermögen, seine große Verantwortung bei der Gestaltung der Reise zu erleben, ist beeindruckend.
Bilderleiste mit Bildern über Marokko: Ahmed beim Feuermachen und Sandbrot backen
Reiseablauf
Sie gestalten ihre individuelle Reise in Absprache mit Ahmed! Folgende Möglichkeiten sind gegeben:

Ausflugsziel könnten Wüstenwanderungen oder die Besichtigung der Städte M`hamid oder Quarzazate sein. Zum Abschluss Ihrer Marokko-Reise empfehle ich, noch ein paar Tage das märchenhafte Marrakesch - die Perle des Südens - zu entdecken.

Eine Reise mit Erlebnissen wie aus den Erzählungen von „1001 Nacht“

 

 

Nehmen Sie Kontakt auf mit:

christinenebas@gmx.de und geben Sie an wann und mit wieviel Personen Sie kommen wollen. Ich werde die Anfrage an Ahmed Elgasmi weiterleiten und mich mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

 

Anfrage zur Wüstentour

 

 

 

Knuspriges frisches Brot in Sand gebacken:

 

Bilderleiste mit Bildern über Marokko: Ahmed mit seinem Kamel, die Wüste, Ahmed beim Sandbrot backen
Termine & Preise
Sie planen und gestalten ihre individuelle Reise in Absprache mit Ahmed!

Private Reise:
Sie sind mit Ahmed privat unterwegs. Keine Agentur ist eingeschaltet. Ahmed arbeitet selbstständig. So erhalten auch die Menschen das Geld, die die Arbeit hervorragend tun. Mit seinem Verdienst versorgt Ahmed seine Familie und finanziert die Schulbildung seiner Schwestern und der Kinder. Ahmed und sein Team sind Ihnen dafür sehr dankbar. Ahmed freut sich auf Ihr Kommen! You are welcome!

 

Bilderleiste mit Bildern über Marokko: Gruppe durch die Wüste laufend, Zelte, Kamelreiten
Reiseberichte 2018/19
simon und theresa

Simon und Theresa
"Rachay", das kleine weiße Kamel, Ahmeds großer Stolz, ist uns in guter Erinnerung geblieben. Mit drei weiteren Kamelen und den Beduinen Ahmed und Osama erlebten wir "ihre" Sahara von der unglaublichen stillen und friedlichen Seite. Wir erlebten den feinen Sand der Dünen unter den Füßen, sahen wilden Rucola kurz nach der Regenzeit blühen und einen Imker mitten in der Wüste. Wie aßen Brot, welches unter der Glut in Sand gebacken wurde, und ganz leckere marokkanische Gerichte. Nicht zu vergessen, der traumhafte Sternenhimmel und die wunderbaren Gespräche am offenen Feuer, bevor wir die Nacht in Kameldecken eingehüllt, im Zelt verbrachten.

 

 

simon und theresa

Kerstin
Die Wüstentour mit Ahmed ist ein Erlebnis für Körper, Geist und Seele, das ich nicht so schnell vergessen werde. Ich fühlte mich sich sehr wohl und wurde sehr gut umsorgt.

Wer fern ab von ausgetrampelten Pfaden und Agenturen auf der Suche nach einer wirklich authentischen Selbsterfahrung ist und die Lebensweise der Beduinen kennenlernen möchte, ist bei Ahmed genau richtig. Für individuelle Wünsche ist er immer offen.

 

 

 

simon und theresa

Noemi und Leonie
Die Wüstentour mit Ahmed und Lahcen war ein tolles unvergessliches Erlebnis.
Die beiden sind sehr aufmerksam, witzig und auch fürsorglich. Wir haben uns die ganzen drei Tage sehr wohl gefühlt und gut umsorgt.
Noch dazu war das Essen an kulinarischer Vielfältigkeit und geschmacklich kaum zu übertreffen. Es war immer eine Überraschung was Ahmed und Lahcen mit dem „Wüstenherd“ gezaubert haben. Noch dazu kommen wunderschöne Dünen, tausend helle Sterne am Himmel und ein liebes kleines weißes Kamel names Rachay.

 

 

simon und theresa

Tom und Michael
Wir werden unsere Wüstentour mit Ahmed und Lahcen noch lange in sehr guter Erinnerung behalten. Vor allem unser "kleiner Freund", Ahmeds Kamel Rachay, hat es in nur sehr kurzer Zeit in unsere Herzen geschafft. Wir hatten während der gesamten Tour immer das Gefühl, dass sich Ahmed und Lahcen unser Wohlbefinden zur Lebensaufgabe gemacht haben. Die Stille, die Erholung, das gute Essen und natürlich die Wüste an sich haben einen perfekten Rahmen für ein unvergessliches Erlebnis gebildet, welches wir nur weiterempfehlen können.

 

 

 

simon und theresa

Mattis (8), Naya (11), Finja (12)
Irgendwann reiten wir auf Kamelen zusammen durch die Wüste! Das hatten uns Oma und Opa schon lange versprochen, und nun machten sie dieses Versprechen in den Herbstferien wahr. Wir durften mit Ahmed und seinen Freunden in die Wüste ziehen. Und es war einfach nur toll! Zu zweit und auch allein durften wir hoch oben auf seinen Kamelen reiten. Das war ein großartiges Gefühl! Das kleine weiße Kamel Rachay ließ sich gerne von uns streicheln und folgte uns treu. Von den Dünen runterzukullern machte riesigen Spaß! Und dann erlebten wir noch einen richtigen Sandsturm. Das war ein echtes Abenteuer! Aber mit Ahmed fühlten wir uns immer sicher. Er machte viel Spaß mit uns und hatte immer gute Laune. Sein Freund Lahcen kochte lecker für uns. Es hat uns immer gut geschmeckt! Noch lange werden wir von unserem Beduinenfreund Ahmed und der Tour mit ihm träumen, wenn wir jetzt wieder in der Schule sitzen müssen!

 

 

simon und theresa

Fünf Tage Kamel-Trekking mit Familie
Wir wollten die Wüste sehen - und habe Freunde gefunden... Da wir, zwei Erwachsene und zwei Jugendliche, die Wüste erleben wollten, hatten wir eine fünftägige Tour mit Ahmed geplant. Dadurch hatten wir Zeit und Muße, uns auf die außergewöhnliche Landschaft einzulassen, um sie in ihren unterschiedlichen Facetten zu erfahren. Ahmed hat die Tour zur großen Sanddüne sorgfältig vorbereitet. Mit dabei waren auch seine Freunde Ibrahim und Lahcen, die sich nicht nur um die Kamele gekümmert haben, sondern auch uns wunderbar versorgten. Rachay, das neugierige XXL-Kuscheltier, bekam natürlich von allen besondere Aufmerksamkeit. Es war eine ganz besondere Trekking-Tour mit sehr lieben Menschen!

 

 

simon und theresa

Patrick
Wer denkt, die Wüste besteht nur aus Sand und Dünen, der irrt. Dank Ahmed habe ich die Vielfalt und Schönheit der Wüste entdecken dürfen. Das 10-tägige Trekking war geprägt von unterschiedlichen Landschaftsbildern, dem wunderschönen Sternenhimmel bei Nacht und der besonderen Gemeinschaft mit den Beduinen. Dabei gab es stets kulinarische Köstlichkeiten einheimischer Küche und einen Guide, der sich mehr als gut um die Bedürfnisse seiner Gäste kümmert. Ahmed führte mich zu den schönsten Plätzen und interessanten Orten, die die Wüste zu bieten hat. Die Herzlichkeit, Freundlichkeit und der Humor, mit der mir Ahmed und seine Freunde begegnet sind, sorgten schnell für eine entspannte und vertrauensvolle Wohlfühlatmosphäre. Es war eine wunderbare Erfahrung, bei der ich neue Freunde, Stille und Erholung gefunden habe. Absolut empfehlenswert!

Kontakt

Ahmed Elgasmi
Tel. Nr. 00212 6 12 86 64 05 | ahmed.nomade@hotmail.com



Ansprechperson für Nachfragen in deutscher Sprache:

Christine Nebas-Randak:

christinenebas@gmx.de

 

 

Anfrage zur Wüstentour

Christine Nebas-Randak

Seit vielen Jahren arbeite ich, mit viel Freude, als verbeamtete Lehrerin an einer Fachakademie. In den Osterferien 2014 nahm ich an einem organisierten Wüstentrekking teil. Hier entdeckte ich meine Begeisterung für die Wüste und lernte Ahmed Elgasmi, der unsere Reisegruppe führte, kennen. Ein Jahr später besuchte ich Ahmed und seine Familie. Mein Anliegen ist es, euch/Ihnen eine wunderbare Wüstenreise mit zu ermöglichen und damit Ahmed und seine Familie zu unterstützen. In sha`allah!

Bilderleiste mit Bildern über Marokko: Gruppe durch die Wüste laufend, Zelte, Kamelreiten